Cagliari - Decimomannu - Villamassargia-Domusnovas - Iglesias / Carbonia

Beschreibung der Bahnstrecke Cagliari - Decimomannu - Villamassargia-Domusnovas - Iglesias / Carbonia. Die Strecke führt von der Regionshauptstadt Cagliari westwärts nach Iglesias und Carbonia.

Bahnstrecke RFI / Trenitalia: Cagliari - Decimomannu - Villamassargia-Domusnovas - Iglesias / Carbonia

Zugsangebot:
Es verkehren direkte Regionalzüge ab Cagliari alternierend nach Iglesias bzw. Carbonia.

Streckencharakteristik:
Die Strecke führt durch teilweise flaches und teilweise hügeliges Gebiet mit maximal 15 ‰ Steigung bzw. Gefälle.

Kilometerangaben:
Bei den Bahnhöfen gibt die erste Kilometerangabe die laufenden Kilometer ab dem Ausgangsbahnhof (Cagliari) an. Die zweite Kilometerangabe gibt die Kilometer an, die bis zum Endbahnhof (Iglesias) verbleiben. In Klammer gesetzt ist die offizielle Kilometerangabe des RFI (bei dieser Strecke ab Cagliari bzw. Decimomannu). Bei den Unterwegsbahnhöfen (gelbe Felder) sind die offiziellen Kilometerangaben des RFI aufgeführt. Für die Strecke nach Carbonia beginnt die Kilometrierung im Bahnhof Villamassargia-Domusnovas.

Inbetriebnahme der Strecke:
01.05.1871 - Cagliari  -Decimomannu
06.04.1872 - Decimomannu - Siliqua
19.05.1872 - Siliqua - Iglesias
00.11.1956 - Villamassargia-D. - Carbonia

Streckeninfrastruktur:
Streckenlänge: 54.3 Km (Cagliari - Iglesias)
Streckenlänge: 22.4 (Villamassargia-D. - Carbonia)
Zweigleisig von Cagliari bis Decimomannu
Eingleisig von Decimomannu bis Iglesias / Carbonia
Grösste Steigung / Gefälle: 15 ‰
Elektrifizierung: Keine (Dieselbetrieb)

Fahrplan der Strecke Cagliari - Iglesias / Carbonia

Über den nachfolgenden Link gibt es den Trenitalia Fahrplan der Strecke Cagliari -Iglesias / Carbonia

Km 0.0 / 54.3 (RFI 0.0)   Cagliari   (2 m)

Region: Sardegna / Provinz: Metropolitanstadt Cagliari
Gemeinden die durch den Bahnhof bedient werden: Stadt Cagliari (150'000 Einw.) - Agglomeration Cagliari (400'000 Einw.)

Der Bahnhof von Cagliari
Der Hafen von Cagliari

Cagliari

Der Bahnhof bedient die Stadt und die Agglomeration von Cagliari und die Züge verbinden den Norden der Insel mit der Hauptstadt. Der Bahnhof liegt in Zentrum der Stadt und in der Nähe des Hafens. Cagliari ist eine historische Stadt, die Besiedlung geht auf die Zeit von 1'100 v. Chr. zurück. Im historischen Zentrum gibt es unzählige Bars, Ristorante, Trattorie und andere gastronomische Einrichtungen. Die Stadt wurde im zweiten Weltkrieg zu zwei Drittel zerstört und der Wiederaufbau erfolgte teilweise mit unattraktiven Hochbauten. Der Besuch lohnt sich aber trotzdem, insbesondere sollten die Marina (Hafenviertel), das Castello (Burgviertel), die Citadella dei Musei (Museumsviertel), die Stampace (Weststadt) und die Villanova (Oststadt) und die kilometerlangen Sandstrände besucht werden. Cagliari ist aber vor allem auch eine moderne Stadt, es gibt eine Universität, Computer- und Internetfirmen, Industrie und petrochemische Anlagen. Die Agglomeration, die aus der Stadt Cagliari und umliegenden Städten und Gemeinden besteht, ist ein grosser Anziehungspunkt für die junge Generation.

Die Züge der Schmalspurbahn, die Cagliari mit dem nördlichen Hinterland verbindet (Dolianova - Mandas - Isli) verkehren ab dem Vorortbahnhof Monserrato San Gottardo. Dieser ist ab dem Stadtzentrum (Piazza Repubblica) mit der Stadtbahn (Tram) erreichbar.

Informationen zu Cagliari

Unter Wikipedia * gibt es Informationen zur Stadt Cagliari

Panoramablick auf die Stadt Cagliari
Blick auf die Altstadt von Cagliari

Km    1.8 - Cagliari Santa Gilla
Km    6.6 - Elmas Aeroporto
Km    8.3 - Cagliari Elmas (3 m)
Km  11.7 - Assemine Carmine
Km  13.2 - Assemini (4 m)
Km  14.1 - Assemini Santa Lucia

Die Strecke führt durch das dicht besiedelte Gebiet der Stadt Cagliari und der Vororte. Hier gibt es ein dichtes Angebot an Nahverkehrszügen die ab Decimomannu weiter nach San Gavino - Oristano bzw. nach Iglesias / Carbonia verkehren.

Km 16.6 / 37.7 (RFI 16.6 / 0.0 *)   Decimomannu   (9 m)
  RFI Strecke nach Oristano - Olbia

 * Neubeginn der RFI Kilometrierung ab Decimomannu

Region: Sardegna / Provinz: Metropolitanstadt Cagliari
Gemeinden die durch den Bahnhof bedient werden: Decimomannu (8'300 Einw.)

Bahnhof Decimomannu

Decimomannu

Der Bahnhof bedient die im Vorortbereich von Cagliari liegende Gemeinde und ist der Abzweigpunkt der Strecke nach Iglesias / Carbonia von der Hauptstrecke nach Olbia.

Km  2.3 - Villaspeciosa-Uta (10 m) - Bahnhof aufgehoben

Die Strecke führt durch ein flaches und dünn besiedeltes Gebiet bis nach Iglesias.

Km 30.1 / 24.2 (RFI 13.5)   Siliqua   (54 m)
  FMS Strecke nach Calasetta (stillgelegt)

Region: Sardegna / Provinz: Sud Sardegna
Gemeinden die durch den Bahnhof bedient werden: Gemeinde Siliqua (3'700 Einw.)

FMS Strecke Siliqua - Narcao - San Giovanni-Suergiu - Calasetta

Der Bahnhof Siliqua war einst Übergangspunkt zur Strecke der FMS (Ferrovie Meridionali Sarde) Siliqua - Narcao - San Giovanni-Suergiu - Calasetta (Schmalspurbahn 95 cm - Eröffnet 1926 - Eingestellt 1968/1974).

Informationen zur FMS Strecke Siliqua - Narcao - San Giovanni-Suergiu - Calasetta gibt es bei Wikipedia *

Km  25.5 - Musei San Luxori (97 m) - Bahnhof aufgehoben

Die Strecke führt durch ein flaches und dünn besiedeltes Gebiet bis nach Iglesias.

Km 45.2 / 9.1 (RFI 28.6)   Villamassargia-Domusnovas   (113 m)
  RFI Strecke nach Carbonia

Region: Sardegna / Provinz: Sud Sardegna
Gemeinden die durch den Bahnhof bedient werden: Gemeinde Villamassargia (3'500 Einw.) - Domusnovas (6'000 Einw.)

Bahnhof Villamassargia-Domusnovas anlässlich einer Dampfzugfahrt der Fondazione FS

Villamassargia / Domusnovas

Der Bahnhof Villamassargia-Domusnovas liegt zwischen den beiden Dörfern. Villamassargia liegt etwa einen Kilometer südlich des Bahnhofs und Domusnovas liegt etwa einen Kilometer nördlich des Bahnhofs.
 
Der Bahnhof ist der Abzweigbahnhof zwischen den Strecken nach Iglesias und nach Carbonia.

Informationen zu Villamassargia

Unter Wikipedia * gibt es Informationen zur Gemeinde Villamassargia

Informationen zu Domusnovas

Unter Wikipedia * gibt es Informationen zur Gemeinde Domusnovas

Abzweigung (links nach Carbonia, rechts nach Iglesias)
Bahnhof Villamassargia-Domusnovas

Km 54.3 / 0.0 (RFI 37.7)   Iglesias   (176 m)
  FMS Strecke nach Carbonia (Strecke stillgelegt)

Region: Sardegna / Provinz: Sud Sardegna
Gemeinden die durch den Bahnhof bedient werden: Stadt Iglesias (26'300 Einw.)

FMS Strecke Iglesias - Carbonia - San Giovanni-Suergiu - Calasetta

Der Bahnhof Siliqua war einst Übergangspunkt zur Strecke der FMS (Ferrovie Meridionali Sarde) Iglesias - Carbonia - San Giovanni-Suergiu - Calasetta (Schmalspurbahn 95 cm - Eröffnet 1898/1926 - Eingestellt 1969/1974).

Informationen zur FMS Strecke Iglesias - Carbonia - San Giovanni-Suergiu - Calasetta gibt es bei Wikipedia *

Bahnhof Iglesias anlässlich einer Dampfzugfahrt

Iglesias

Der Bahnhof bedient die Stadt Iglesias, ein wichtiges Wirtschafts- und Verkehrszentrum, das in einer waldreichen Hügellandschaft liegt. Die Stadt ist Sitz einiger Institute und Schulen, darunter einer grossen Bergbauschule. Einst gab es Silberminen und später wurde im Gebiet von Iglesias Blei und Zink abgebaut. Sehenswert sind die Altstadt mit der Fussgängerzone, verschiedene Palazzi und Kirchen. Es gibt auch ein Museum zum Bergbau und in der Umgebung von Iglesias können stillgelegte Minen besichtigt werden.

Informationen zu Iglesias

Unter Wikipedia * gibt es Informationen zur Stadt Iglesias

Zweigstrecke nach Carbonia

Km 0.0 / 22.4 (RFI 0.0)   Villamassargia-Domusnovas   (113 m)
  RFI Strecke nach Iglesias

Region: Sardegna / Provinz: Sud Sardegna
Gemeinden die durch den Bahnhof bedient werden: Gemeinde Villamassargia (3'500 Einw.) - Domusnovas (6'000 Einw.)

Km    6.3 - Cixerri (129 m) - Bahnhof aufgehoben
Km  10.7 - Monte Arcau (120 m) - Bahnhof aufgehoben
Km  16.4 - Barbusi (78 m) - Bahnhof aufgehoben
Km  21.7 - Carbonia Stato (79 m) - Bahnhof aufgehoben (alter Bahnhof von Carbonia)

Die Strecke führt durch ein hügeliges und dünn besiedeltes Gebiet bis nach Carbonia.

Km 22.4 / 0.0 (RFI 22.4)   Carbonia Serbariu   (79 m)
  FMS Strecke nach Calasetta (Strecke stillgelegt)

Region: Sardegna / Provinz: Sud Sardegna
Gemeinden die durch den Bahnhof bedient werden: Stadt Carbonia (27'600 Einw.)

FMS Strecke Iglesias - Carbonia - San Giovanni-Suergiu - Calasetta

Der Bahnhof Siliqua war einst Übergangspunkt zur Strecke der FMS (Ferrovie Meridionali Sarde) Iglesias - Carbonia - San Giovanni-Suergiu - Calasetta (Schmalspurbahn 95 cm - Eröffnet 1898/1926 - Eingestellt 1969/1974).

Informationen zur FMS Strecke Iglesias - Carbonia - San Giovanni-Suergiu - Calasetta gibt es bei Wikipedia *

Der moderne Bahnhof Carbonia Serbariu

Carbonia

Der Bahnhof bedient die Stadt Carbonia, die Hauptstadt der Provinz Sud Sardegna. Die Stadt wurde erst in den 1930-er Jahren am Reissbrett entworfen und innerhalb weniger Jahre erbaut. Italien benötigte die im Gebiet Sulcis vorhandene Kohle dringend. Der Kohleabbau ist mittlerweile eingestellt, es werden aber noch Blei, Zink und Aluminium gefördert. Die Stadt Carbonia wurde in faschistisch geprägter Imponier-Architektur erbaut und ist durchaus sehenswert. Der Bahnhof Carbonia Serbariu liegt am westlichen Rand des Stadtzentrums und ist gleichzeitig auch der Autobusbahnhof. Sehenswert ist auch, das unweit vom Bahnhof gelegene, das "Museo del Carbone Serbariu" ein Freilichtmuseum zum Kohleabbau.

Informationen zu Carbonia

Unter Wikipedia * gibt es Informationen zur Stadt Carbonia

Carbonia: Gleisdreieck zum Wenden von Lokomotiven
Der ehemalige Bahnhof Carbonia Stato

Informationen über die Strecke unter Wikipedia

 Informationen zur Bahnstrecke Cagliari - Villamassargia-Domusnovas - Iglesias gibt es bei Wikipedia *

 Informationen zur Bahnstrecke Villamassargia-Domusnovas - Carbonia gibt es bei Wikipedia *

Weiterführende Links

 * Externe Links. Railtravel übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt dieser Links!